Ruhetage

pia berechnet die Ruhetage automatisch. Aktiviere dafür auf Betriebsebene die Option "Ruhetage ausweisen".

Berechnungsgrundlage

Das Arbeitsgesetz sowie der Landes-Gesamtarbeitsvertrags für das Gastgewerbe dienen pia als Grundlage zur Berechnung der Ruhetage.

Was gilt als Ruhetag?

Als ganzer Ruhetag gilt: 11 Stunden Nachtruhe plus 24 Stunden frei

Als halber Ruhetag gilt: 11 Stunden Nachtruhe plus 8 Stunden frei

  • Halber Ruhetag mit freiem Vormittag bis 12 Uhr und maximal 5 Stunden Arbeitszeit
  • Halber Ruhetag mit freiem Nachmittag ab 14:30 Uhr mit maximal 5 Stunden Arbeitszeit

Anspruch auf Ruhetage

Auf 7 Tage besteht ein Anspruch auf 2 Ruhetage.

Das heisst für Vollzeitmitarbeitende: 2 Ruhetage plus 5 Arbeitstage

Das heisst für Teilzeitmitarbeitende: 2 Ruhetage plus x Arbeitstage und y arbeitsfreie Tage

  • Beispiel 80%-Anstellung: 2 Ruhetage plus 4 Arbeitstage und 1 arbeitsfreier Tag

Dasselbe gilt bei partiellen Abwesenheiten wie einer 50%-Krankschreibung.

Berechnung Ruhetage-Soll

Das Soll der Ruhetage wird wie folgt berechnet:

Anzahl Tage pro Periode / 7 Tage * 2 Ruhetage = Ruhetage-Soll

  • Beispiel: Ruhetage-Soll für die Periode von einem Monat mit 31 Tagen

    Berechnung: 31 / 7 * 2 = 8.86 Ruhetage

Das Ruhetage-Soll kann von Abwesenheiten beeinflusst werden. Nachfolgend findest du eine Aufstellung, welche Abwesenheiten das Ruhetage-Soll beeinflussen und welche nicht.

Abzug vom Ruhetage-Soll

100% Abwesenheitstage wegen Ferien, Krankheit, Unfall, Schwangerschaft, Mutterschaft, Militär und Kurzarbeit werden bei der Berechnung des Ruhetage-Solls abgezogen.

  • Beispiel: 2 Krankheitstage bei einer Periode von 7 Arbeitstagen

    Berechnung: ((7-2) / 7) * 2 = 1.43 Ruhetage

Kein Abzug vom Ruhetage-Soll

Abwesenheitstage von Feiertagen, Weiterbildungen und bezahlten arbeitsfreien Tagen schmälern den Anspruch auf Ruhetage nicht.

Erfassen von Feiertagen, Weiterbildungen und bezahlten arbeitsfreien Tagen

Damit sich das Ruhetage-Soll im Falle von Feiertagen, Weiterbildungen und bezahlten arbeitsfreien Tagen nicht verringert, erfasse diese wie folgt:

Erfassen von Feiertagen

Die Feiertage können auf zwei verschiedene Arten erfasst werden.

  • Feiertage auf Betriebsebene erfassen

    Du hast die Feiertage auf Betriebsebene erstellt. In diesem Fall werden die Ruhetage automatisch für alle Mitarbeitenden berücksichtigt und das Ruhetage-Soll wird nicht verändert.

  • Feiertage als Ferienguthaben erfassen

    Du hast die Feiertage bei jedem einzelnen Mitarbeitenden als Ferienguthaben hinterlegt. In diesem Fall muss ein Admin zur korrekten Erfassung eines Feiertag zwei Abwesenheiten erstellen.

    1. Es muss eine Abwesenheit mit der Bezeichnung "Ferien" erstellt werden. Der Regler "Abwesenheitsgrad" soll dabei ganz links gelassen werden. Diese Abwesenheit sorgt dafür, dass das Ferienguthaben entsprechend verkleinert wird.

    2. Zusätzlich muss eine Abwesenheit mit der Bezeichnung "Andere Gründe" erstellt werden. Der Regler "Abwesenheitsgrad" muss ganz nach rechts gestellt werden, damit die Sollstunden von dieser Abwesenheit nicht beeinflusst werden. Diese Abwesenheit braucht es, damit pia weiss, dass das Ruhetage-Soll nicht beeinflusst werden soll.

    Wichtig: Die Bezeichnung der Abwesenheit muss das Wort "Feiertag" enthalten.

Erfassen von Weiterbildungen

Der Admin erstellt eine Abwesenheit und wählt die Option "Weiterbildung". Jetzt weiss pia, dass hier kein Abzug beim Ruhetage-Soll gemacht wird.

Erfassen von bezahlten arbeitsfreien Tagen

Der Admin erstellt eine Abwesenheit und wählt die Option "Andere Gründe". In der Bezeichnung muss eines der Schlagworte aus der Übersicht der bezahlten arbeitsfreien Tage hinterlegt werden.

Übersicht "bezahlte arbeitsfreie Tage":

  • Hochzeit
  • Eintragung Partnerschaft
  • Vaterschaftsurlaub
  • Todesfall
  • militärische Rekrutierung
  • Umzug
  • Stellensuche

Wichtig: Den Regler Abwesenheitsgrad auf 1 ganz links lassen.

Jetzt weiss pia, dass hier kein Abzug beim Ruhetage-Soll gemacht wird.

Hinweis für die Stundenerfassung

Nach Ablauf einer Periode, jedoch vor dem Bestätigen des Stundenauszugs, müssen die Arbeitsstunden des ersten Tags der Folgeperiode erfasst werden. Wenn kein Eintrag vorhanden ist, geht pia davon aus, dass der Mitarbeitende an diesem Tag keine Stunden leistet. Dies kann Einfluss auf die Anzahl Ruhetage haben.

Nicht das richtige für deinen Betrieb?

Das Thema Ruhetage ist komplex und wird oftmals je nach Betrieb unterschiedlich gehandhabt. Wenn diese Lösung für dich nicht passt, kontaktiere uns und wir bemühen uns, eine individuelle Lösung für deinen Betrieb zu finden.